% Wahrnehmung

Das weinende und lachende Auge der Königin Beatrix (Praxisreihe Mimik-Analyse)

Nach 33 Jahren haben die Niederlande einen neues Staatsoberhaupt. Gestern unterschrieb die 75-jährige Königin Beatrix im Stadtschloss in Amsterdam die Abdankungsurkunde und machte damit ihren 46-jährigen Sohn Willem-Alexander zum König. Nach der Unterzeichnung der Urkunde zeigte sich Beatrix, die nun wieder Prinzessin ist, gemeinsam mit ihrem Sohn Willem-Alexander und seiner Frau Máxima auf dem Balkon des Palastes.

Beatrix war sichtlich gerührt. Hier können Sie sich einen kurzen Zusammenschnitt ansehen:


In Minute 1:54 ist eine Nahaufnahme von Beatrix zu sehen. Dort sieht man deutlich, wie sehr sie dieses Ereignis bewegt:

Königin Beatrix

Eine kurze Analyse dieses Ausdrucks: 

    • Die Augenbrauen-Innenseiten sind leicht angehoben. Dies ist erkennbar an den Querfalten im Zentrum der Stirn. Eine Muskelbewegung, die zuverlässig für die Basisemotion Trauer ist.
    • Im unteren Gesicht ist der Kinnbuckel angehoben, die Mundwinkel sind nach unten gezogen und die Lippen sind gepresst. Die beiden ersten Merkmale sind ebenfalls Zeichen für Trauer. Das Pressen der Lippen ist ein Hinweis darauf, dass Beatrix versucht die Trauer etwas zu kontrollieren 
    • Wenn Sie sich das Video dazu ansehen, können Sie am Anheben der Wangen erkennen das die Mundwinkel schräg nach hinten und oben gezogen werden (eine Aktivität des großen Jochbeinmuskels). Ein Zeichen für Freude. Es handelt sich bei diesem Ausdruck also um eine Mischemotion von Freude und Trauer, wenn auch die Trauer hier dominiert.
    • Kurz vor diesem Ausdruck sehen Sie im Video, wie Beatrix einmal tief durchatmet. Kurz danach befeuchtet sie leicht mit der Zunge die Lippen (dies ist eine Beruhigungsgeste). Insgesamt beides Zeichen dafür, wie sehr sie emotional bewegt ist.

Der universale Auslöser für Trauer ist der Verlust bzw. Abschied von etwas Wichtigem. In diesem Fall von einer bewegenden Zeit mit Tiefen und Höhen. Denn als Beatrix 1980 den Thron bestieg gab es eine große Diskussion in den Niederlanden über den Sinn und Nutzen der Monarchie. Doch ihr gelang es, große Teile der Bevölkerung für sich zu gewinnen. So verlässt sie den Thron nach 33 Jahren Regentschaft als Königin der Herzen: wie wir am obigen Ausdruck erkennen mit einem weinenden aber auch mit einem lachenden Auge.