% Wahrnehmung

Blitz-WM-Mimik-Analyse: Die Mimik von Algeriens Trainer sagt "Deutschland gewinnt"


Valid Halilhodžić, der Trainer Algeriens, hat gerade ein Interview vor dem Achtelfinal-Spiel gegen Deutschland gegeben. Betrachten wir seine Mimik und Körpersprache können wir dem Spiel entspannt entgegensehen - vorausgesetzt die deutsche Elf ist gut drauf.

Denn im ZDF-Interview sagt Halilhodžić: "Meine Mannschaft ist fähig gegen Deutschland eine gute Leistung zu bringen." Während er dies sagt, schüttelt er den Kopf. Dies ist ein sogenanntes Emblem. Mit Emblemen kommuniziert unser Körper genauso direkt wie mit Worten. Hier widerspricht sein Körper also den gesagten Worten.

Dann sagt er: "Wir haben alles getan, um eine Topleistung zu bringen." Und wieder schüttelt er den Kopf und dieses Mal zuckt er dabei sogar einseitig mit der Schulter. Ein weiteres Emblem: Einseitiges Schulterzucken ist ein Hinweis auf Unsicherheit. Also in diesem Fall darauf, dass er selbst wahrscheinlich daran zweifelt.

Jetzt heißt es: Daumen drücken für unsere Mannschaft. Ich wünsche uns ein faires und spannendes Spiel.