% Wahrnehmung

PromiBigBrother - der Einzug (Praxisreihe Mimik-Analyse)


Zwölf mehr oder weniger Prominente, 2 Wochen, in einem geteilten Haus. Und das unter ständiger Beobachtung. Am Freitag hat die 2. Staffel von PromiBigBrother begonnen. Während sechs der Prominenten im oberen Haus im Luxus schwelgen, hausen die anderen sechs unter äußerst spartanischen Bedingungen im Keller. Der Gewinner bekommt 100.000 Euro. Für radioeins habe ich mir am Freitag den Einzug der Prominenten ins BigBrother-Haus angesehen. Wie haben sich die Promis wirklich gefühlt? Hatten sie Lust oder lockt nur das Geld? Die Mimik und Körpersprache haben es verraten.


Hubert Kah

Der durch ein Lied "Sternenhimmel" bekannte Schlagersänger hat während des Interviews immer wieder die Augen aufgerissen und die Lippen seitlich auseinander gezogen. Als er sagt „Ich freue mich auf das Abenteuer“ geht seine Stimme hoch und bricht ein bisschen. Das sind alles Hinweise auf Angst.

Hubert_Kah

Ronald Schill

Der ehemalige Hamburger Innensenator Schill war einer der wenigen, der sich anscheinend wirklich auf die 14 Tage freut – ohne irgendwie besorgt zu sein, was da auf ihn zukommt. Ich hatte sogar ein Eindruck, dass er es genießt, sich präsentieren zu können. Er hat viel Freude in seiner Mimik gezeigt. Also ein Lächeln, bei dem die Augen mitlachen – meist etwas verschmitzt.

Ronald_Schill_lacht

Gleichzeitig saß er lässig zurückgelehnt auf der Couch, die Arme ausladend auf der Lehne abgelegt. Die Körpersprache hat hier sehr dominant und sicher gewirkt.

Ronald_Schill_dominant

Michael Wendler

Beim Dschungelcamp hat er aufgegeben und jetzt ist er bei BigBrother wieder mit dabei: Schlagerstar Michael Wender. Am spannendsten fand ich hier die Reaktion seiner Frau. Sie saß neben ihm auf der Couch. Als ihr Mann nach der Frage des Moderators, ob er denn dieses Mal durchhält, zögert, geht ihr Blick nach unten links, dann lächelt sie verlegen und beißt sich auf die Lippen. Das ist der prototypische Ausdruck für Verlegenheit. Ihr scheint die Antwort also etwas peinlich zu sein. Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob er durchhält. Entschlossen wirkte er nicht. In diesem Screenshot sehen Sie zum einen den verlegenen Ausdruck seiner Frau und zum anderen zieht er hier die Augenbrauen-Innenseiten hoch. Das ist ein Hinweis auf Hilflosigkeit.

Wendler